Alles im grünen Bereich!

So lautet das PZN-Motto, und das mit gutem Grund: Unser einzigartiger Campus liegt mitten in einer weitläufigen Parkanlage. Diese Naturoase macht den
PZN-Campus zu einem beliebten Ort der Begegnung, des Lernens und der Entfaltung. Ob Einsteiger*innen in den Pflege- und Erziehungsberufen oder erfahrene Fachkräfte, die sich beruflich und persönlich weiterentwickeln wollen – in dieser inspirierenden Umgebung lassen sich Karriereziele verwirklichen!

INSGESAMT FÜNF KLINIKEN + WOHNHEIM

Mit insgesamt 1.200 Planbetten in den fünf Fachgebieten bieten wir das komplette Versorgungsspektrum in der Erwachsenpsychiatrie. Ein medizinisches Servicecenter sowie das Psychiatrische Wohnheim ergänzen unser Angebot.

Beste Entwicklungs-
chancen

Unseren rund 800 Pflegefachkräften bieten wir bei ihrer beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung vielseitige Unterstützung.

Gute Atmosphäre

Berufsgruppen-übergreifende Zusammenarbeit bereichert unseren Arbeitsalltag – wir schätzen ein verlässliches Miteinander auf Augenhöhe!

Mehr Planungs-
sicherheit

Mit Zweimonats-Dienstplänen tragen wir dazu bei, dass Sie Ihr Privatleben vorausschauend planen können.

Zeitlich flexibel

Passend zu Ihrer persönlichen Lebens- und Familiensituation können Sie unterschiedliche Teilzeit-Modelle und individuelle Dienstplanungen mit uns vereinbaren.

Aus- und Weiterbildung

Die Pflegefachschule BZG, das Weiterbildungsinstitut Akademie im Park auf dem Campus sowie digitale Lernangebote vermitteln Ihnen aktuelles Wissen.

Finanziell attraktiv

Wir bezahlen fair und leistungsgerecht nach TV-L; spezielle Zulagen können zum Gehalt hinzukommen.

WEITERE PLUSPUNKTE?

SCHAUEN SIE WEITER UNTEN
IM ABSCHNITT 
"MEHR WERT"
 

Gute Aussichten für die eigene Entwicklung

Als Pflegefachkraft bringe ich meine Qualifikation hier auf der Akutstation ein. Darüber hinaus macht es mir viel Freude, im Qualitätszirkel an der Gestaltung der Standards und Leitlinien mitzuwirken!

Gute Aussichten für die eigene Entwicklung

Was ich als Mitglied des Pflegeteams am PZN besonders schätze: Wir können uns hier in Arbeitsgruppen einbringen und den Alltag in der Klinik zum Wohl aller, die an der Behandlung beteiligt sind, sinnvoll zu gestalten.

Gute Aussichten für die eigene Entwicklung

Nach vielen Jahren Pflegetätigkeit hier am PZN konnte ich dank des Förderprogramms für Pflegekräfte das BA-Studium Klinische Ethik absolvieren. Diese Weiterentwicklung hat mir nicht nur persönlich, sondern auch beruflich sehr viel gebracht: Inzwischen bin ich stellvertretende Vorsitzende des PZN-Ethikkommitees.

Der PZN-Campus für Fachkräfte aus Pflege und Erziehung

Sie suchen über ein Praktikum, FSJ oder Bufdi Einblicke und Orientierung im Berufsfeld Pflege und Erziehung?  Sie streben eine ein- oder dreijährige Ausbildung oder ein Studium in der Pflege an? Oder Sie kommen als bereits ausgebildete Fachkraft zu uns? Egal, auf welchem Weg Sie ins PZN gelangen – es erwartet Sie ein großartiges Team, eine kollegiale Atmosphäre und außergewöhnlich viel Raum für Ihre persönliche und fachliche Entwicklung!

Corona-bedingt bieten wir aktuell nur Pflichtpraktika (durch Studium oder Ausbildung vorgeschrieben) für Geimpfte und Genesene an.

Im BFD bzw. BufDi nutzen Sie die Chance, die Zeit zwischen Schule und Studium oder Ausbildung sinnvoll auszufüllen. Taschengeld, kostenlose Verpflegung und bei Bedarf auch eine Wohnmöglichkeit gehören bei uns dazu.

BFD-/BufDi-Stellen bieten wir übrigens nicht nur in der Pflege, sondern auch in der Arbeitstherapie, in der Parkpflege oder im Begleit-/Fahrdienst für unsere Patient*innen.

Schauen Sie einfach bei den aktuellen Stellenangeboten.

Warum nicht ein FSJ? Bei uns bekommen Sie spannende Einblicke in den Alltag eines Fachkrankenhauses und lernen viel über den Umgang mit psychisch kranken Menschen. Selbstverständlich zahlen wir ein monatliches Taschengeld, kostenlose Verpflegung und bei Bedarf stellen wir auch eine Wohnmöglichkeit bereit.

Schauen Sie einfach nach den passenden Stellenangeboten!

Was wäre eine Klinik ohne Pflegefachfrauen und -männer? Für die hochwertige Versorgung unserer Patient*innen sind kompetente und engagierte Fachkräfte in der Pflege unverzichtbar.

Interessiert an einer Pflegeausbildung bei uns, in Kooperation mit unseren vielfältigen kompetenten Partnern und in einer modernen Pflegefachschule auf dem Campus?

Die generalistische Ausbildung startet zum 1. April sowie zum 1. Oktober und dauert jeweils drei Jahre.

Schauen Sie einfach bei den aktuellen Stellenangeboten.

Als Gesundheits- und Krankenpflegehelfer*in übernehmen Sie Assistenzaufgaben im Pflegealltag und unterstützen das Pflegeteam auf vielseitige Weise. Mit der einjährigen Ausbildung, die jedes Jahr zum 1. September beginnt, verbinden sich gute Entwicklungsperspektiven in der beruflichen Pflege – auch für Neu- und Quereinsteiger*innen.

Sie wünschen sich über diese Ausbildung einen zügigen Start in den Pflegeberuf?


Schauen Sie einfach in unseren Stellenangeboten.

Die Heilerziehungspflegeausbildung ist eine kombinierte sozialpädagogisch-pflegerische Ausbildung. Die Ausbildung dauert drei Jahre und beginnt am 01. September eines Jahres. Der theoretische Unterricht findet an unserer Kooperationsschule, der Fachschule für Sozialwesen in Neckarbischofsheim der Johannes-Diakonie Mosbach statt. Einsatzbereiche für Heilerziehungspfleger*innen beim PZN sind die Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie sowie das Psychiatrische Wohnheim.

 

Sie möchten die Ausbildung zum*r Heilerziehungspfleger*in bei uns absolvieren? Schauen Sie einfach in unseren Stellenangeboten.

Die Kombination aus Ausbildung zur staatlich geprüften Pflegefachperson plus Studium mit dem Abschluss Bachelor of Arts Angewandte Pflegewissenschaft verknüpft eine praktische Ausbildung in der Klinik mit Präsenzphasen an der Hochschule. Die attraktive Doppelqualifikation umfasst sechs Semester plus drei ergänzende Semester zur theoretischen Vertiefung und öffnet viele Karrierewege.

Sie möchten den ausbildungsintegrierten Bachelor-Studiengang über uns zu absolvieren? Schauen Sie einfach in unseren Stellenangeboten.

Sie sind examinierte Pflegekraft (GuK, GuKH, HEP, AP, ggf. mit Fachweiterbildung) und suchen spannende Aufgaben mit weiteren Entwicklungsmöglichkeiten in einem exzellenten Arbeitsumfeld? Schauen Sie einfach in den aktuellen Stellenangeboten – oder senden Sie uns eine Initiativbewerbung.

Herzlich willkommen bei FIT4Psych am PZN

(Wieder-)Einstieg in die Pflege am Psychiatrischen Fachkrankenhaus

Unser Programm - speziell für examinierte (Alten-)Pflegekräfte, die z.B. nach einer längeren Pause in ihren Beruf zurückkehren oder von anderen Pflegejobs in die Psychiatrische Akutpflege wechseln möchten.

Sie haben Sorgen, dort weiter zu machen, wo Sie aufgehört haben? Medikamente, IT und Technik, pflegerische Aufgabenstellungen sowie Standards haben sich geändert, wurden weiterentwickelt oder sind in Ihrem bisherigen beruflichen Umfeld andere?

Kein Problem!

 

In vier Wochen fit für den (Wieder-)Einstieg bei uns.

Mit unserem vierwöchigen „FIT4Psych am PZN“-Programm unterstützen wir Sie, Ihre Kompetenzen zu stärken. Im Wechsel von Theorie und Praxis bereiten wir Sie schrittweise auf den Einsatz im Krankenhaus und auf den Stationen vor. (Nach den 4 Wochen erhalten Sie weitere 5 Monate reguläre Einarbeitung auf den Stationen) Sie kehren intensiv vorbereitet in Ihren Beruf zurück.

Die theoretischen Kursinhalte bieten Ihnen ein Update zu den neuesten pflegerischen Standards, Verfahren und Medikamenten. Erste praktische Erfahrung sammeln Sie unter Anleitung auf Station. So gewinnen Sie Schritt für Schritt die Sicherheit und das Selbstvertrauen, die berufliche Veränderung zu meistern. Der praktische Einstieg wird so gestaltet, dass die Übernahme von Verantwortung an die persönliche Entwicklung der erforderlichen Kompetenzen angepasst wird.

 

Das erwartet Sie im Fit4Psych am PZN

  • Aktuelle Inhalte zu psychiatrischen Erkrankungen mit Schwerpunkt Allgemeine Psychiatrie und Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen
  • Psychiatrische Pflege ist mehr als eine Assistenzaufgabe
  • Psychiatrische Intensivpflege: medizinische und psychiatrische Notfälle erkennen und gemeinsam beherrschen
  • Arbeit im Multiprofessionellen Team: Gemeinsames Arbeiten und Begegnung auf Augenhöhe. Wie gelingt das?
  • Das papierlose Krankenhaus: Keine Angst vor Mäusen! Arbeiten im volldigitalen Umfeld. Umgang und persönliche Herausforderungen meistern.
  • Fit for Work and Life. Wiedereinstig nach Familienphase, Schichtbetrieb, berufliche Stressbewältigung mit der eigenen Gesundheit in Einklang bringen. Betriebliches Gesundheitsmanagement am PZN
  • Hygiene im Krankenhaus, ein aktueller Überblick an die Herausforderungen der Zeit
  • Standards und Leitlinien am PZN, mehr Stütze als Korsett
  • Erste Erfahrungen in der praktischen Arbeit.
  • Schulung der Sozial- und Persönlichkeitskompetenz durch begleitende Coachings

Unsere Programme starten dreimal im Jahr zum Januar, Juli und November.

Bei Ihrer Bewerbung geben Sie bitte an, zu wann Sie beginnen möchten.

 

Voraussetzungen für die Teilnahme am Kursangebot:

  • Ausbildung in der Alten- oder Gesundheits- und Krankenpflege
  • eine Anstellungszusage in Voll- oder Teilzeit in einer unserer Kliniken
  • ggf. eine abgeschlossene Umschulung in der Altenpflege
  • ggf. eine abgeschlossene Weiterbildung in einem Pflegeberuf

 

Das Beste zum Schluss:

Pflege bei uns lohnt sich: ab dem ersten Tag in unserem Programm erhalten Sie das volle Gehalt.

Es erwartet Sie sofort ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einer attraktiven Vergütung und umfassenden Sozialleistungen. Wir legen Wert auf attraktive Rahmenbedingungen, damit Sie sich bei uns wohlfühlen. Neben einer Festanstellung bieten wir Ihnen flexible Arbeitszeiten, zahlreiche Mitarbeitervorteile und vor allem tolle Teams.

 

Bewerben Sie sich gleich hier.

Das Psychiatrische Zentrum Nordbaden bietet angehenden und erfahrenen Pflegefachkräften

  • einen sicheren Arbeitsplatz mit spannenden Aufgaben in einem modernen Fachkrankenhaus
  • erstklassige Arbeitsbedingungen und ein wertschätzendes Miteinander
  • ein multiprofessionelles Team mit ausgezeichneten Qualifikationen
  • attraktive Bezahlung nach Tarifvertrag TV-L bzw. TV-L KR
  • ein strukturiertes Onboarding und bewährte Einarbeitungskonzepte
  • eigene Gestaltungsmöglichkeiten durch Teilnahme an Arbeitsgruppen
  • und alles in einer inspirierenden Umgebung inmitten intakter Natur

 

Für Ihren perfekten Start im neuen Arbeitsumfeld steht Ihnen das PZN zur Seite – mit sorgfältiger Einarbeitung, kompetenter Anleitung und persönlicher Betreuung. Wir freuen uns auf Sie!

Arbeitsplatz und Team

Arbeitsplatz und Team

  • kollegialer, wertschätzender Umgang
  • angenehmes Arbeitsklima
  • fachlicher Gestaltungsraum
  • persönliche Entwicklungschancen
  • Teil eines sich ständig weiterentwickelnden Team sein
  • Durchstarten von Anfang an dank eines strukturierten Einarbeitungskonzepts
  • Arbeitsplatzsicherheit, auch in Krisenzeiten
  • Hospitationen in anderen Bereichen erweitern den Horizont

FINANZEN

Finanzen

  • Bezahlung nach Tarifvertrag des Landes (TV-L bzw. TV-L Kr speziell für Pflegekräfte)
  • betriebliche Altersvorsorge
  • höhere Gehaltseinstufung als in den meisten somatischen Fachgebieten

UMGEBUNG

Umgebung

  • inspirierendes und wohltuendes Arbeitsambiente im Grünen
  • eine Standort-Umgebung mit hohem Freizeitwert und familienfreundlicher Infrastruktur in der prosperierenden Metropolregion Rhein-Neckar
  • kostenlose Parkplätze bzw. bezuschusstes Job-Ticket für den ÖPNV
  • gute verkehrstechnische Anbindung rund um das attraktive Mittelzentrum Wiesloch-Walldorf

MEHR WERT

In fachlicher wie auch in persönlicher Hinsicht profitieren Sie vielfach von den besonderen Mehrwerten, die das PZN seinen Mitarbeiter*innen bietet. Arbeiten im PZN bedeutet in puncto:

GESUNDHEIT UND
WORK-LIFE-
BALANCE

Gesundheit und Work-Life-Balance

  • betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielfältigem Kursangebot
  • gute Vereinbarkeit von Privat- und Arbeitsleben, insbesondere von Familie und Beruf
  • betriebseigene Kindertagesstätte für Kleinkinder
  • familienfreundliche Arbeitszeiten
  • Zweimonats-Dienstpläne für bessere Planbarkeit
  • Option auf verschiedenen Teilzeit- und Sabbatical-Modelle

WEITERBILDUNG
UND KARRIERE

Weiterbildung und Karriere

  • attraktive Personalentwicklungsangebote auf dem Campus: Fachweiterbildungen Psychiatrische/Gerontopsychiatrische Pflege, berufsbegleitende Pflegestudiengänge, Stationsleitungskurse sowie Fortbildungsprogramme, etwa DBT-Training, Deeskalationstraining, Recovery Orientierung, u.v.m.
  • digitale Fort- und Weiterbildungsangebote für orts- und zeitunabhängigen Wissenserwerb
  • Fortbildung für Führungskräfte in der Akademie im Park
  • wissenschaftliche Bibliothek auf dem Gelände

NOCH MEHR?

Noch mehr?

  • Gesundes Mittagessen im Personalcasino, Café und Kiosk, Grillplatz für Team- und Privatfeiern, die weitläufige Parkanlage ...
  • Es gibt noch viele weitere Vorteile, die allen PZN-Mitarbeitenden zugutekommen: Schauen Sie einfach auf der Seite Arbeiten im Abschnitt „Attraktive Angebote“ !
Was können Sie bewegen in Ihrem Pflegejob am PZN?

Im PZN ist professionelle Pflege über alle Versorgungsformen hinweg ein essenzieller Bestandteil der Therapie. Qualifizierte Pflegefachkräfte werden gebraucht im stationären, teilstationären und ambulanten Behandlungsrahmen; und auch bei neuen Angeboten wie der aufsuchenden und der stationsäquivalenten Behandlung gibt es interessante Einsatzmöglichkeiten.
Wie in keinem anderen Pflegegebiet ist in der psychiatrischen Pflege eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Pflegepersonen und Patient*innen der Schlüsselfaktor für den angestrebten Genesungsprozess. Am PZN bewährt sich die Beziehungspflege als klinik- und stationsübergreifendes Organisationsmodell der Pflege. Voraussetzung für eine gelingende Beziehungspflege ist die professionelle Auseinandersetzung der Pflegenden mit dem Spannungsfeld „Nähe und Distanz“. Hierbei werden die in der Pflege Beschäftigten vom PZN umfassend unterstützt.
Das PZN versteht sich darüber hinaus auch als Vorreiter in der Umsetzung innovativer Pflegekonzepte, die Patient*innen und ihren Angehörigen mehr Teilhabe, Selbstwirksamkeit und Begegnungen auf Augenhöhe ermöglichen. Dazu gehören Recovery-orientierte Pflegeansätze wie auch das Safewards-Modell, das zu einer sichere Stationsumgebung beiträgt. Wenn Sie als angehende oder bereits qualifizierte Pflegeperson diese Ziele und Haltungen befürworten und unterstützen, sind Sie am PZN an der richtigen Adresse, um die psychiatrische Pflege gemeinsam mit Ihren Kolleg*innen weiterzuentwickeln.

 

Was macht die Tätigkeit in einem Erziehungsberuf am PZN spannend?

Im Psychiatrischen Wohnheim des PZN werden Menschen mit seelischer Behinderung und psychiatrischer Erkrankung betreut. Hier finden Heilerziehungspfleger*innen, Heilpädagog*innen und Erzieher*innen eine Vielfalt an ebenso anspruchsvollen wie erfüllenden Aufgaben. Wer selbständiges Arbeiten im Team mit anderen Berufsgruppen schätzt, sich konstruktiv in Netzwerke einbringt und situativ bereit ist, eigene Entscheidungen zu treffen, bereichert das Team des Psychiatrischen Wohnheims. Dabei liegt der Fokus der verantwortungsvollen Bezugsarbeit darauf, die Bewohner*innen individuell zu unterstützen, sie in ihrem Selbstbewusstsein zu stärken und längerfristig auf ihrem Weg zu mehr gleichberechtigter Teilhabe und Lebensqualität zu begleiten. 
Bei den Alltagsanforderungen sind keine Lösungen nach „Schema F“ gefragt, sondern vielmehr Kreativität und offene Auseinandersetzung auf Augenhöhe. Flache Hierarchien, enger Austausch und kurze Wege zu den Führungskräften – so arbeitet man in der ganz besonderen Welt des Psychiatrischen Wohnheims gut zusammen!

Über Geld spricht man nicht? Doch muss man!

Der Tarifvertrag TV-L sieht für Pflegekräfte im Spezialgebiet Psychiatrie eine höhere Gehaltseinstufung als in somatischen Kliniken vor. Fast ein 13. Monatsgehalt wird im November ausgezahlt. Die Vergütung richtet sich nach Qualifikation, Aufgabe und Berufserfahrung, so dass nur eine individuelle Berechnung wirklich aufschlussreich ist. Das machen unsere Personalreferent*innen gerne für Sie.

Übliche Gehälter für Mitarbeitende in der Pflege und Heilerziehung im PZN

1-jährig examinierte Pflegekraft

2.670 € - 3.610 € + ca. 306 € bei Schichtarbeit

3-jährig examinierte Pflegekraft (z.B. Pflege-, Altenpflege)

3.320 € - 4.040 € + ca. 500 € bei Schichtarbeit

Pflegekraft mit Fachweiterbildung/ Studium

3.590 € - 4.190 € + ca. 520 € bei Schichtarbeit

Leitungskraft in der Pflege

3.760 € - 6.280 €

Erzieher*in, Heilerziehungspflegekraft

2.930 € - 4.450 € + ca. 420 € bei Schichtarbeit

Heilpädagog*in

2.930 € - 4.450 € + ca. 300 € bei Schichtarbeit

Interessiert? Hier geht es zu den aktuellen Stellenangeboten

Häufige Fragen und Antworten (FAQ)

Welche persönlichen Eigenschaften sind vorteilhaft für eine erfüllende und erfolgreiche Tätigkeit in den Pflege- und Erziehungsberufen am PZN? Sie passen gut zu unseren Anforderungen, wenn Sie ein Mensch sind, der

  • gerne eigenverantwortlich arbeitet und sich gleichzeitig als Teamplayer einbringt
  • sich wertschätzend mit anderen Menschen befassen kann
  • eine gute Balance zwischen Nähe und Distanz hält und nicht alles persönlich nimmt
  • zielgerichtet arbeitet und als verlässliche*r Ansprechpartner*in dient
  • nicht den Anspruch hat, die ganze Welt zu verbessern oder zu retten
  • flexibel auch mit unvorhergesehenen und ungewöhnlichen Situationen umzugehen weiß
  • sich selbstbewusst, kreativ und motiviert der anstehenden Aufgaben annimmt
  • aufgeschlossen und interessiert ist, sich auf Neues einzulassen

Die Fachkräfte im Psychiatrischen Wohnheim können ebenso wie ihren Kolleg*innen im Pflegebereich der PZN-Kliniken vielseitige Angebote zur Weiterqualifizierung und Karrieregestaltung in Anspruch nehmen:

Wer die Ausbildung zur/zum Heilerziehungspfleger*in absolviert und Berufserfahrung gesammelt hat, kann sich zur/zum Mentor*in für Nachwuchskräfte weiterqualifizieren. Die Mentoren*innenausbildung befähigt zur Begleitung und Anleitung von Auszubildenden.

Eine attraktive Option ist auch die Teilnahme an der Fachweiterbildung Psychiatrie. Über diese zweijährige berufsbegleitende Weiterbildung kann u. a. die Qualifikation „Heilerziehungspfleger Psychiatrie“ erworben werden.

Neben der fachlichen Weiterbildung gibt es zusätzliche Qualifizierungsmöglichkeiten für Spezialaufgaben wie etwa Qualitätssicherung, Arbeitssicherheit, Hygienemanagement oder Deeskalationstraining.

Die Fachkräfte des Psychiatrischen Wohnheim können sich für das speziell vom PZN entwickelte und angebotene Förderprogramm Pflege bewerben. Die Teilnehmer*innen erhalten dabei umfassende Unterstützung auf ihrem individuell gewählten Weg der Weiterqualifizierung.

Ja, selbstverständlich. Unser modulares Qualifizierungsprogramm führt Sie Schritt für Schritt in die psychiatrischen Krankheitsbilder, Pflegetechniken, Behandlungsstandards und Dokumentationserfordernisse ein. Spezialkurse in der Akademie mit Praxisbezug verknüpft mit intensiver Anleitung lassen Sie schnell zu einem „Psychiatrie-Profi“ werden.

Ja, selbstverständlich. Das speziell für Altenpflegekräfte entwickelte Qualifizierungsprogramm „Fit4Psych“ knüpft an Ihre Berufserfahrung in Pflegeheimen an, wo Sie bereits einige psychiatrische Krankheitsbilder kennengelernt haben und vermittelt Ihnen die Themenfelder der Akutpsychiatrie und der besonderen Krankenhauserfordernisse.

Ja, selbstverständlich. Alle Mitarbeitenden haben einen Arbeitsvertrag mit dem PZN und nicht speziell für eine Klinik oder einen Standort. Damit können Sie flexibel durch einfache Umsetzung den Einsatzbereich wechseln, vorausgesetzt, es ist eine Stelle in Ihrem neuen Wunschbereich frei. Wir begrüßen Wechsel innerhalb unseres Hauses, denn sie erweitern den Horizont und sind förderlich für eine bereichsübergreifende Zusammenarbeit.

Sie profitieren vom strukturierten Einarbeitungskonzept des PZN, das aus allgemeinen Teilen und einem berufsgruppenspezifischen Teil besteht. Ihr*e Startbegleiter*in und Ihr*e Vorgesetzte*r leiten sie an. In regelmäßigen Feedbackgesprächen wird der Einarbeitungsfortschritt evaluiert und auf Ihre Bedürfnisse eingegangen. Pflegemitarbeitende ohne Berufserfahrung in der Psychiatrie nehmen an dem speziellen Qualifizierungsprogramm teil.

Wir bieten über 700 Arbeitszeitmodelle in Vollzeit und in Teilzeit. Arbeitszeiterhöhungen, -reduzierungen, auch kurzfristig, sind bei uns kein Problem.

Viele Patient*innen und Bewohner*innen benötigen eine 24/7-Betreuung, so dass Schicht- und Wechselschicht in den Stationen die Regel sind. Der Dienstplan wird 2 Monate im Voraus erstellt, so dass Sie Ihre Wünsche einbringen und Ihre Freizeit gut planen können. Bei der Planung legen wir großen Wert auf faire Verteilung im Team und gesundheitsgerechte „Vorwärtsrollierung“.

Wenn Sie frei haben, werden Sie nicht aufgefordert, einzuspringen. Außer Sie nehmen freiwillig an dem „Flexi 7“- System teil. Diese Flexibilität wird durch eine zusätzliche Vergütung honoriert.

Besonders hohe zeitliche Flexibilität bietet die Arbeit in den Springerpools. Hier kann der Wunschdienst (nur Spätdienste oder nur Nachtdienste) sogar tagbezogen gewählt und selbst in den Dienstplan eingetragen werden.